Grambow: Russische Fliegerbombe entschärft

svz.de von
02. März 2016, 13:30 Uhr

Spezialisten des Munitionsbergungsdienstes haben bei Grambow (Kreis Vorpommern-Greifswald) eine russische Fliegerbombe entschärft. Die etwa 100 Kilogramm schwere Splitterbombe lag auf einem Acker und war am Mittwochmorgen von einem Mitarbeiter eines Landwirtschaftsbetriebes gemeldet worden, wie die Polizei in Anklam mitteilte. Etwa drei Stunden später sei der Zünder abgebaut und die Bombe weggeschafft gewesen. Evakuierungen und größere Absperrmaßnahmen waren aufgrund der Lage nicht erforderlich. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen