zur Navigation springen

Graal Müritz: Autofahrer schwer verletzt auf Flucht vor Polizei

vom

svz.de von
erstellt am 31.Jul.2016 | 10:37 Uhr

Auf der Flucht vor der Polizei hat sich ein Autofahrer bei einem Unfall in der Nähe von Graal-Müritz (Landkreis Rostock) schwer verletzt. Polizeibeamte hatten den 43-Jährigen in der Nacht zum Sonntag bei einer Verkehrskontrolle zum Anhalten aufgefordert, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin habe er Gas gegeben und sei in Richtung Hinrichshagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) geflohen. Bei der Fahrt verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto und landete in einem Straßengraben, wie die Beamten weiter berichteten. Schwerverletzt kam er in ein Krankenhaus.

Der Mann sei betrunken gewesen und habe Drogen genommen, hieß es.In der Folge verunfallte das Fahrzeug im Straßengraben, wobei der Fahrer schwer verletzt wurde. Weitere Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Der 43-jährige Verletzte wurde stationär aufgenommen.

Aufgrund des Verdachts des Konsums von Alkohol und Drogen erfolgte eine Blutprobenentnahme beim Fahrer. Des weiteren wurde die DEKRA angefordert. Derzeit dauern die Maßnahmen an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen