zur Navigation springen

Goldberg: Polizei ermittelt nach Unfall mit Fahrerflucht

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 23.Okt.2014 | 14:08 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 17 bei Goldberg, bei dem ein Pkw erheblich beschädigt wurde, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und geht bereits konkreten Hinweisen nach.

Dem Spurenaufkommen und Zeugenhinweisen zufolge hat ein Autofahrer bei Medow in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war dann von der Straße abgekommen. Auf einem angrenzenden Feld überschlug sich das Fahrzeug in weiterer Folge. Der Autofahrer soll dann aus dem Unfallwagen gestiegen und kurz darauf zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet sein. Am Abend traf die Polizei den Fahrzeughalter in seiner Wohnung an, er war zu diesem Zeitpunkt erheblich alkoholisiert. Vehement stritt der Fahrzeughalter ab, den Unfall verursacht zu haben. Die Beamten hatten Zweifel an der Theorie des Mannes und veranlassten eine Blutprobenentnahme, die auf freiwilliger Basis erfolgte. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in diesem Fall.

Die Ermittler, die eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort bearbeiten, wollen klären, wer nun zum fraglichen Zeitpunkt tatsächlich am Steuer des Unfallautos gesessen hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen