Goldberg: Heuballen auf B192 gerollt

Foto:

svz.de von
22. Mai 2017, 13:42 Uhr

In Goldberg haben unbekannte Täter in der Nacht zu heute einen großen Heuballen auf die B192 gerollt und dadurch ein gefährliches Hindernis für Fahrzeuge auf der Straße geschaffen.

Zeugen berichteten, dass es kurz nach Mitternacht beinah zu zwei Unfällen gekommen wäre.  Einem Autofahrer, der sich mit eingeschalteter Warnblinkanlage vor das Hindernis stellte,  ist es offenbar zu verdanken, dass nichts Schlimmeres  passierte ist.

Mehrere Personen auf einem angrenzenden Parkplatz, die beim Eintreffen der Polizei mit drei Autos plötzlich wegfuhren,  sollen das Geschehen auf der Straße zuvor beobachtet haben. Die Polizei kontrollierte die wegfahrenden Personen und nahm deren Personalien auf. Sie stritten die Tat zunächst ab, allerdings wird durch die Kriminalpolizei nun geprüft, ob sie in Verbindung mit dem Vorfall zu bringen sind.  

Die Kripo in Plau (Tel. 038735/ 8370) ermittelt und bittet um  Hinweise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen