Goldberg: Fahrerin bei Unfall schwer verletzt

svz.de von
26. Mai 2017, 15:55 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen ist eine 18-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Eigenen Angaben zufolge war sie in der Langen Straße  in Goldberg einem Fuchs ausgewichen und habe dabei die Kontrolle über ihr Auto verloren. In weiterer Folge kam sie mit ihrem Wagen nach rechts von der Straße ab und stieß zunächst gegen zwei Stromverteilerkästen.

Anschließend prallte sie mit ihrem Ford gegen eine Hauswand. Dabei entstand ein Gesamtschaden von zirka 12000 Euro. Die Fahrerin, die eine Fraktur erlitt, kam anschließend in ein Krankenhaus.

In diesem Zusammenhang wird noch einmal an alle Autofahrer appelliert, nicht auszuweichen, wenn Wild über die Straße wechselt. In Gebieten mit ausgwiesenem Wildwechsel gilt die Geschwindigkeit anzupassen und vorausschauend zu fahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen