Holthusen : Gasleitung beschädigt - Arbeiter erleidet schwere Brandverletzungen

Arbeiter von Stichflamme verletzt. Rettungshubschrauber im Einsatz

svz.de von
12. April 2018, 17:04 Uhr

Ein Mitarbeiter einer Baufirma hat in Holthusen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) schwere Brandverletzungen erlitten. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war am Mittag bei Erdarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden. Das austretende Gas entzündete sich den Angaben zufolge und es entstand eine Stichflamme.

Der Mann erlitt Brandverletzungen im Gesicht und am Oberkörper und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.

Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum genauen Unfallhergang dauerten zunächst an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen