Gadebusch: Radler ohne Licht, aber mit 1,8 Promille unterwegs

svz.de von
28. Januar 2014, 13:28 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag  fiel einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Gadebusch ein Radfahrer auf, der  ohne Licht unterwegs war.   Die Beamten hielten den 35-Jährigen  an, wobei ihnen auffiel, dass der Mann   einen schwankenden Gang hatte und leicht lallte. Ein  Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille und zog die Anordnung einer Blutprobenentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr nach sich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen