zur Navigation springen

Gadebusch: Polizei stoppt Autofahrer mit 2,98 Promille

vom

svz.de von
erstellt am 11.Aug.2014 | 09:44 Uhr

Durch eine scheinbar auffällige Fahrweise  wurden Beamte des Polizeireviers Gadebusch auf einen VW Golf aufmerksam.  Somit stoppten die Beamten der Polizei am Sonntag  gegen 8 Uhr den Pkw auf der Bundesstraße 104/Ortsumgehung Gadebusch.

Der Verdacht der Beamten bestätigte sich.  Bei der Kontrolle auf Alkoholkonsum und Drogen schlug der Alkoholtester bei dem 40-jährigen Fahrer an.  Nach Polizeiangaben zeigte das  Alko-Testgerät einen  Wert von 2,98 Promille an.

Jetzt muss der Fahrzeugführer mit einem längeren Fahrverbot rechnen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Eine  Strafanzeige wurde aufgenommen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen