zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

15. Dezember 2017 | 22:53 Uhr

Gadebusch: Polizei ermittelt nach Kellerbrand

vom

svz.de von
erstellt am 12.Apr.2017 | 07:54 Uhr

Nach dem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Gadebusch ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Kurz nach 15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Rosa-Luxemburg-Straße gerufen. Aus noch unbekannter Ursache waren Altmöbel im Gemeinschaftskeller des betroffenen Hauses in Brand geraten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste ein Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus eingeliefert werden. Alle anderen Bewohner blieben unverletzt und konnten auch nach Ende der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache hat jetzt die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Bereits gestern haben Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes den Brandort untersucht. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen