zur Navigation springen

Neubrandenburg : Fußgänger wird von Auto erfasst und stirbt

vom

svz.de von
erstellt am 30.Aug.2017 | 07:50 Uhr

Ein 33-jähriger Fußgänger ist in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 33-Jährige habe am Dienstag gegen 21.30 Uhr eine vierspurige Straße betreten und sei vom Wagen eines 20-jährigen Autofahrers erfasst worden, teilte die Polizei mit.

Die Polizei brauche Hinweise von Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Neubrandenburg. Die Beamten haben Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung aufgenommen.

Das Opfer - ein Mann aus Neubrandenburg - starb noch am Unfallort.

Der Autofahrer erlitt einen Schock und kam in eine Klinik. Die Ermittler wollen anhand der Zeugenhinweise prüfen, ob einer der Beteiligten vor dem Unfall auf irgendeine Weise abgelenkt war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen