Kriminalität : Fünf Zigarettenautomaten mit Böllern gesprengt

Dieser Automat wurde vor wenigen Tagen in Schönberg gesprengt.

Dieser Automat wurde vor wenigen Tagen in Schönberg gesprengt.

Unbekannte attackieren Geräte in Schwerin, Bützow sowie in den Ortschaften Groß Brütz, Ravensruh und Steinhausen.

von
30. Dezember 2017, 16:00 Uhr

Mit Silvesterknallern haben Unbekannte fünf Zigarettenautomaten zwischen Schwerin und Rostock gesprengt. Betroffen waren Automaten in Schwerin, Bützow (Landkreis Rostock) sowie in den Ortschaften Groß Brütz, Ravensruh und Steinhausen (alle Landkreis Nordwestmecklenburg), wie die Polizei mitteilte. Während das Gerät in Groß Brütz bereits am Freitagabend zum Ziel von Angreifern geworden war, fanden die anderen vier Attacken am frühen Samstagmorgen statt. In zwei Fällen am Samstag erbeuteten die Täter demnach Zigaretten und Bargeld aus den Automaten.

In Ravensruh beobachteten Zeugen den Angaben zufolge vier Maskierte in unmittelbarer Tatortnähe, die aus einen Jeep oder VW-Transporter stiegen. Kurz darauf habe es geknallt, und die Maskierten flohen ohne Beute in Richtung Neukloster. Die Polizei schließt einen Zusammenhang der Taten nicht aus. In Mecklenburg-Vorpommern wurden in den vergangenen Tagen mehrere Zigarettenautomaten gesprengt.

 

Vor wenigen Tagen war ein Zigarettenautomat in Schönberg gesprengt worden. Der Schaden: 10.000 Euro. In den vergangenen Wochen waren bereits Automaten in den Dörfern Kneese, Mühlen Eichsen und Veelböken gesprengt worden. Auch dort entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen