Frontalzusammenstoß zweier PKW auf der B5

von
03. April 2018, 19:40 Uhr

Am Dienstagnachmittag stießen um 14:43 Uhr auf der Bundesstraße 5 zwischen Boizenburg und Horst zwei Personenkraftwagen auf Höhe des dortigen Kieswerks frontal zusammen. Bei diesem Unfall wurde eine 39-jährige Skoda-Fahrerin so schwerverletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren medizinischen Versorgung nach Hamburg geflogen werden musste. Die 41-jährige Fahrzeugführerin des Mitsubishis und ihre zwei 16-jährigen Insassen wurden hierbei nach ersten Erkenntnissen leichtverletzt, jedoch ebenfalls zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen musste die B5 vollgesperrt werden. Zur Klärung des Unfallherganges wurde die DEKRA hinzugezogen. Zurzeit laufen die Ermittlungen zur genauen Unfallursache, sodass die Bundesstraße 5 weiterhin gesperrt ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen