Friedrichsruhe: Volvo landet auf Bürgersteig

Unfall in Friedrichsruhe: Dieser Volvo V 40 mit ausländischem Kennzeichen ist nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.
Foto:
Unfall in Friedrichsruhe: Dieser Volvo V 40 mit ausländischem Kennzeichen ist nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

svz.de von
18. März 2014, 17:07 Uhr

Auf der Bundesstraße 321 kam es heute Nachmittag in der Ortslage Friedrichsruhe zu einem Verkehrsunfall. Gegen 14.30 Uhr wollte nach ersten Erkenntnissen eine Frau (27) mit ihrem Seat Alhambra aus einem Grundstück auf die Bundesstraße nach rechts auffahren. Von links war die Straße frei und von rechts kamen mehrere Fahrzeuge. Darunter auch ein Volvo V 40 mit ausländischem Kennzeichen, der zum Überholen ansetzte. Um die dadurch mögliche Kollision mit dem entgegenkommenden Seat zu vermeiden, scherte der Volvo-Fahrer noch weiter aus. Dabei überfuhr er die Bordsteinkante sowie mehrere Hinweisschilder auf der linken Fahrbahnseite. Da am Auto u.a. beim Befahren der Bordsteinkante die Ölwanne abgerissen wurde, kam die Freiwillige Feuerwehr Goldenbow zum Einsatz. Sie hatte das auslaufende Öl gebunden und die Entsorgung hat dann eine Schweriner Spezialfirma übernommen.

Bei dem Unfall erlitt die Seat-Fahrerin, die schwanger ist, einen Schock und wurde in die Parchimer Asklepios Klinik eingeliefert. Ein mitfahrendes Kind wurde zum Glück nicht verletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen