Friedland: Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

von
07. September 2019, 13:48 Uhr

Am 07.09.2019,  gegen 10:05 Uhr, ereignete in der Riemannstraße in Friedland ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Der 33-jährige Fahrer eines Traktors samt Anhänger fuhr aus Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt wartenden PKW Opel, der mit drei Personen besetzt war, auf. Infolge der Wucht des Aufpralles wurde der Opel auf den ebenfalls vor ihm wartenden PKW Isuzu geschoben. Im Opel wurden aufgrund der Kollision eine 53-jährige sowie eine 62-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Die aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte stammenden Frauen wurden mit Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg verbracht.

Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden und dieser war nicht mehr fahrbereit. An den beteiligten PKW entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.300 EUR. Der Traktor blieb unbeschädigt.

Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde der fließende Fahrzeugverkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen