Friedland: Schwerer Verkehrsunfall auf der A20

svz.de von
04. Juni 2016, 13:51 Uhr

Am Freitag ereignete sich gegen 14:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg-Nord und Neubrandenburg-Ost in Fahrtrichtung Stettin ein schwerer Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines PKW Citroen C5 aus dem Land Brandenburg schätzte beim Überholen den Abstand zu einem vor ihm fahrenden LKW Mercedes Benz falsch ein, stieß erst seitlich mit diesem zusammen, prallte dann gegen die Mittelschutzplanke und kam anschließend auf der rechten Fahrseite zum Stehen. Der 61-jährige Fahrer wurde leicht und seine 86-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die Verletzten wurden mit Rettungshubschrauber und Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. Zur Bergung der Unfallfahrzeuge musste die A 20 kurzzeitig gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen