Friedland: Schwerer Raub

von
28. Juli 2018, 09:50 Uhr

Am 27.07.2018 gegen 15:00 Uhr kam es in 17098 Friedland in der Nähe des Marktes zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei männlichen Personen. In deren Verlauf drangen die beiden Tatverdächtigen (27 und 29 Jahre alt)  mit einem Elektroschocker auf den 27-jährigen Geschädigten ein und entwendeten diesem sein Mobiltelefon. Durch das beherzte Hinzutreten einer 41-jährigen Zeugin konnten die beiden Tatverdächtigen vertrieben werden. Die durch die anwesenden Zeugen sehr gut gemachten  Personenbeschreibungen zu den beiden Tatverdächtigen machte es möglich die Beiden sehr schnell zu identifizieren. Durch die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wurde eine Durchsuchung der Wohnungen angeordnet. Bei dieser konnte das relevante Mobiltelefon sowie Diebesgut aus weiteren Straftaten aufgefunden wurde. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen