Friedland: Polizei findet Fahrräder, Betäubungsmittel und Bargeld

von
20. April 2020, 14:43 Uhr

Gleich zwölf Fahrräder, Betäubungsmittel und Bargeld haben Beamte des Polizeireviers Friedland am Sonntagabend bei einer Wohnungsdurchsuchung in der Stadt sichergestellt. Neben den Fahrrädern sei auch ein Pocketbike auf das Revier gebracht worden, teilte die Polizeiinspektion Neubrandenburg am Montag mit.

Den Angaben zufolge haben die Beamten Behältnisse mit verschiedenen betäubungsmittelähnlichen Substanzen und diverse Setzlinge sichergestellt. Zudem seien mehr als 2000 Euro Bargeld und Gegenstände, die auf den Anbau und Handel mit Betäubungsmitteln deuten, gefunden worden. Die Kriminalkommissariatsaußenstelle Friedland hat Ermittlungen gegen fünf Tatverdächtige im Alter von 28 bis 36 Jahren aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen