Friedland: Brand in Biogasanlage

svz.de von
04. Dezember 2018, 07:12 Uhr

 Bei einem Brand in einer Biogasanlage in der Nähe von Friedland (Mecklenburgische Seenplatte) ist ein Schaden von rund 100 000 Euro entstanden. Wie eine Polizeisprecherin in Neubrandenburg sagte, war das Feuer am Dienstag gegen 4.00 Uhr in den beiden Bioreaktoren der Anlage entstanden. Die großen runden Behälter haben jeweils einen Durchmesser von 26 Metern und sind mit Biomasse gefüllt. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Niemand wurde verletzt.

Etwa 70 Feuerwehrleute und ein Gefahrgutzug des Landkreises waren im Einsatz, eine Gefahr für Anwohner bestand den Angaben zufolge nicht.

Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand auf dem abgelegenen Gelände zwischen Friedland und dem vorpommerschen Kavelpass schon kurz nach Einsatzbeginn unter Kontrolle. Arbeiter der Anlage hatten das Feuer am frühen Morgen bemerkt und gemeldet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen