Frau rutscht mit Auto auf Krakower See und bricht ein =

svz.de von
07. März 2018, 16:54 Uhr

Bei schneeglatter Fahrbahn ist in Krakow (Landkreis Rostock) eine Frau mit ihrem Auto von der Fahrbahn abkommen, auf den See gerutscht und nach wenigen Metern eingebrochen. Wie die Polizei weiter mitteilte, war die 37-jährige Autofahrerin am Mittwoch in einer S-Kurve geradeaus gefahren und so auf das zugefrorene Gewässer geraten. Glücklicherweise sei das Fahrzeug im Flachwasserbereich eingebrochen, so dass die Fahrerin beim Aussteigen lediglich nasse Füße bekommen habe. Benzin und Öl seien nicht ausgelaufen.

Der neuerliche Wintereinbruch habe vielerorts die Straßen sehr glatt werden lassen. Mehrere Verkehrsunfälle seien die Folge gewesen, unter anderem auch auf der Autobahn A20 kurz vor dem Rostocker Kreuz. Den Gesamtschaden der bis zum Mittwochmittag im Landkreis Rostock registrierten zehn Glätteunfällen bezifferte die Polizei mit mehreren zehntausend Euro. Die Behörde appellierte an die Autofahrer, sich auf die winterlichen Straßenverhältnisse einzustellen und besonders vorsichtig zu fahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen