Fischkutter in Greifswald gesunken

svz.de von
03. Februar 2018, 14:08 Uhr

Im Greifswalder Stadtteil Wieck ist ein Fischkutter gesunken. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Der Kutter lag demnach an einer Anlegestelle für Fischerboote auf dem Fluss Ryck. Er lief nach ersten Erkenntnissen in der Nacht zum Samstag voll Wasser. Die Ursache sei noch unklar. Die Feuerwehr rückte dem Sprecher zufolge an, um das Schiff zu bergen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen