Feldberg: Junge läuft zur Oma und wird angefahren

von
30. August 2015, 10:14 Uhr

Ein dreijähriges Kind ist in Feldberg von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Junge war auf die Straße gelaufen, weil er zu seiner Oma auf der anderen Seite wollte, wie die Polizei mitteilte. Ein 20 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Kind mit seinem Wagen. Der Aufprall war so heftig, dass der Dreijährige auf die Straße geschleudert wurde. Dabei erlitt er Wunden am Kopf und am Knie. Ein Hubschrauber flog das Kind am Samstag in eine Klinik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen