Fahrt endet am Baum - Fahrer war alkoholisiert und nutzte vermutlich sein Handy

von
24. April 2020, 12:51 Uhr

Zwischen Bastorf und Kühlungsborn kam am Abend des 23.04.2020 ein 33-jähriger Deutscher von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Bäumen. Während er den ersten Baum touchierte, kam es mit dem zweiten Baum zum Frontalzusammenstoß. Der Fahrer wurde schwerverletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der 33 Jährige war mit 0,51 Promille alkoholisiert. Zudem besteht der Verdacht, dass er zum Unfallzeitpunkt sein Handy benutzt hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen