Exhibitionistische Handlungen in Ückeritz

svz.de von
08. Mai 2017, 13:30 Uhr

Am 07.03.2017 kam es im Bereich Am Steilufer seeseitig der Rehaklinik in Ückeritz zu exhibitionistischen Handlungen. Gegen 15:40 Uhr entblößte sich ein bisher unbekannter Mann und manipulierte an seinem Geschlechtsteil, gegenüber einer 31-Jährigen. Bei Eintreffen der Beamten befand sich der unbekannte Tatverdächtige nicht mehr vor Ort. Eine Fahndung im gesamten Bereich verlief negativ.

Die Geschädigte beschrieb den Mann wie folgt:

  • ca. 30-40 Jahre alt
  • ca. 180 cm groß
  • normale Statur
  • dunkelhäutiger, südländischer Typ
  • kurze, glatte, schwarze Haare
  • sprach in unverständlichem Deutsch
  • Bekleidet war die Person mit einem khakibraunen langen Mantel der bis zu den Oberschenkel reicht, einer dunklen Hose sowie einer Sonnenbrille.

Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Anklam haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten mögliche Zeugen, oder Personen die Angaben zur Identität des unbekannten Tatverdächtigen machen können, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen