zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. November 2017 | 08:47 Uhr

Einsatz nach Ammoniakgeruch in Eldena

vom

svz.de von
erstellt am 04.Mär.2017 | 08:56 Uhr

Ein auffallend stechender Geruch in der Dömitzer Straße in Eldena rief am Abend des 03.03.2017 Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Ein Gefahrgutzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Zarrentin führte vor Ort Messungen in der Luft durch und forderte Anwohner eines in der Nähe befindlichen Wohnhauses vorsorglich auf, bis zur Lokalisierung der Quelle Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Schließlich konnte das offene Ventil eines Ammoniaktanks in einer nebenstehenden Lagerhalle ausgemacht werden. Nachdem die Halle gänzlich verschlossen wurde, meldete die Feuerwehr unauffällige Messwerte in der Umgebung und konnte Entwarnung für Bevölkerung und Umwelt geben. Nun wird sich im Auftrag des Eigentümers eine Spezialfirma um die fachgerechte Beseitigung der Ammoniaktanks kümmern. Gesundheitliche Gefahren bestanden zu keinem Zeitpunkt. Die Polizei prüft dennoch, inwieweit etwaige umweltrechtliche Verstöße vorliegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen