Eingriff in den Straßenverkehr bei Dummerstorf

von
14. Juli 2018, 11:15 Uhr

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr bei Dummerstorf.

Auf der Landesstraße 39 zwischen Laage und Dummerstorf spannten unbekannte Täter in Höhe der Bushaltestelle am Abzweig Groß Potrems ein dünnes Seil über die Fahrbahn. Am Freitagabend gegen 21:40 Uhr passierte ein Pkw Alfa diesen Bereich und zerriss dieses. Das Fahrzeug trug keinen Schaden davon. Im Falle einer Kollision durch einen Zweiradfahrer wäre von deutlich schlimmeren Folgen auszugehen gewesen.

Aufgrund der Frequentierung dieser Strecke ist davon auszugehen, dass das Seil unmittelbar zuvor durch den oder die unbekannten Täter gespannt worden ist.

Zeugen, die Hinweise zum Taghergang geben können, werden gebeten, sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381 4916 1616, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen