zur Navigation springen

Eggesin: Vier Männer attackieren zwei Flüchtlinge in MV

vom

svz.de von
erstellt am 02.Dez.2015 | 07:54 Uhr

Gestern Abend waren zwei afghanische Asylbewerber in Eggesin auf dem Weg von einem Döner-Imbiss zurück zu ihrer Unterkunft. Auf Höhe der "Randow-Apotheke" in der Bahnhofstraße wurden die beiden 29 und 26-jährigen Männer von hinten angegriffen. Ersten Erkenntnissen zu Folge haben vier Personen die beiden Geschädigten zu Boden gerissen und dann mit den Füßen getreten.

Nachdem die Täter von den Asylbewerbern abließen, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Bei den Tätern soll es sich um ca. 25-jährige männliche Personen, deutscher Herkunft, handeln. Ein Täter hatte blonde Haare. Die Geschädigten wurden bei dem Angriff leicht verletzt und anschließend ambulant im AMEOS-Klinikum in Ueckermünde behandelt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt das Polizeirevier Ueckermünde unter der Telefonnummer 039771 82-224, jede andere Polizeidienststelle oder unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen