Dreister Fahrraddieb auf Usedom gefasst - eine Straftat nicht genug

svz.de von
12. April 2018, 17:06 Uhr

Auf der Ostseeinsel Usedom hat die Polizei am Mittwoch einen besonders unverfrorenen Fahrraddieb gefasst. Nur wenige Augenblicke, nachdem seine Identität festgestellt wurde, beging er direkt die nächste Straftat, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 27-jährige Mann war bereits am vergangenen Samstag von der Besitzerin dabei beobachtet worden, wie er in Begleitung eines weiteren 27-Jährigen ihr Fahrrad an einem Strandaufgang in Ahlbeck (Landkreis Vorpommern-Greifswald) klaute und damit flüchtete.

Am Mittwoch erkannte die 33-Jährige dann die beiden Männer in Ahlbeck wieder und rief die Polizei. Kurz, nachdem die Identität der Männer bestätigt wurde, verließen sie die Bundespolizeidienststelle und betraten zielstrebig einen Supermarkt in der Nähe. Zivilbeamte postierten sich vor dem Geschäft und ihre Vermutung bestätigte sich, als die Männer den Laden verließen: Sie hatten unter anderem Lebensmittel und Kosmetika im Wert von etwa 140 Euro gestohlen.

Prompt erfolgte eine weitere Strafanzeige.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen