Drei Firmentransporter in Neustrelitz und Mirow aufgebrochen

von
11. März 2020, 08:47 Uhr

In der vergangenen Montagnacht, vom 09.03.2020 zum 10.03.2020, kam es in Neustrelitz und Mirow zu drei Einbrüchen in Firmentransporter.

Demnach kam es in der Höhenstraße in Neustrelitz zu einem Einbruch in einen Transporter der Marke VW Crafter. Der Geschädigte stellte das Fahrzeug am 09.03.2020 gegen 18:30 Uhr ab. Als er es am 10.03.2020 gegen 08:45 Uhr nutzen wollte bemerkte er, dass unbekannte Täter das Fahrzeug gewaltsam geöffnet haben. Eine Überprüfung der Ladung (Reinigungsmittel, Toilettenpapier und Papierhandtücher) ergab, dass nichts entwendet wurde. Der Sachschaden wird auf mindesten 100,-EUR.

Zu einem weiteren Einbruch in einen VW - Firmentransporter ist es im Pablo-Neruda-Ring in Neustrelitz gekommen. Es handelt sich hierbei um ein Fahrzeug eines Paketdienstleisters. Die Tatzeit konnte in diesem Fall vom 09.03.2020 16:30 Uhr bis 10.03.2020 08:30 Uhr eingegrenzt werden. Auch hier haben unbekannte Täter den Transporter gewaltsam geöffnet. Anschließend wurden im Innenraum befindliche Retour- Pakete durchsucht. Zum Stehlgut können noch keine Angaben gemacht werden, da dies erst ermittelt werden muss. Der derzeitige Schaden beträgt ca. 500,-EUR.

In der August-Bebel-Straße in Mirow kam es zu einem Einbruch in einen Firmentransporter einer Baufirma. Die Täter entwendeten aus dem Fahrzeug der Marke Mercedes Benz Sprinter Werkzeug im Wert von 3.000EUR.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz.

Die Ermittlungen wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Neustrelitz aufgenommen. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Neustrelitz unter der Telefonnummer 03981- 258 224 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen