zur Navigation springen

Dranske: Vorsätzliche Brandstiftung - PKW in Brand gesetzt

vom

svz.de von
erstellt am 21.Feb.2016 | 09:02 Uhr

Gestern gegen 23:45 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass ein Privatfahrzeug in Brand gesetzt wurde. Die freiwillige Feuerwehr aus Dranske löschte den Brand. Nach bisherigen Erkenntnissen parkte der PKW vor dem Wohnblock in Dranske, in der Wittower Straße. Durch unbekannte Täter wurde das dreirädrige Elektrofahrzeug(Typ-Fine Mobile TWIKE III) vom Wohnblock wegbewegt und anschließend angezündet. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 30.000,00 Euro. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zum Ergreifen der Täter. Die Kriminalpolizei hatte bereits nach Bekanntwerden der Tat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sassnitz  unter 038392-3070, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen