zur Navigation springen

Dorf Mecklenburg: Polizei stoppt Radfahrer mit 2,01 Promille

vom

Radfahren macht durstig, doch auf der Strecke Dorf Mecklenburg in Richtung  Hohen Viecheln  griff ein 51-Jähriger  anscheinend zum falschen Erfrischungsgetränk. 

Zumindest hatte der Radler aus Sicht der Polizei zu viele Bierflaschen im  Korb am Lenker, fuhr auffällig langsam und hatte Ausfallerscheinungen, so die Polizei. Ein Überprüfung ergab einen Alkoholwert von 2,01 Promille.  Die Beamten brachten den Mann in seine Wohnung. Er muss mit einer Strafanzeige rechnen.vobo

zur Startseite

von
erstellt am 15.Apr.2014 | 17:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen