zur Navigation springen

Dömitz: Misstrauischer Taxifahrer bewahrt Rentnerin vor Gewinnspielbetrug

vom

svz.de von
erstellt am 22.Apr.2016 | 13:10 Uhr

Ein Gespräch bei der Taxifahrt von Dömitz in Mecklenburg ins niedersächsische Dannenberg hat eine Rentnerin vor dem Verlust von rund 4500 Euro bewahrt. Die 75-jährige Frau habe dem Taxifahrer am Donnerstag erzählt, dass sie einen Gewinn von 90 000 Euro bekomme, wie ein Polizeisprecher am Freitag in Ludwigslust erklärte. Dazu müsse sie aber eine Anzahlung auf ein bestimmtes Konto leisten. Das Geld habe sie dabei, aber das gehe nur bei einer bestimmten Bank im etwa zehn Kilometer entfernten Dannenberg.

Dem 64 Jahre alten Taxifahrer kam das komisch vor, statt zur Bank fuhr er mit der Frau zur Dömitzer Polizei. Die Beamten entlarvten den vermeintlichen Gewinn als Betrugsmasche. So versuchen Anrufer immer wieder, Ältere um ihr Erspartes zu bringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen