Demmin: Mehrere Hakenkreuzschmierereien

svz.de von
08. Mai 2017, 13:31 Uhr

Am gestrigen Tage (07.05.2017) gegen 16:21 Uhr wurde dem Polizeihauptrevier Demmin telefonisch mitgeteilt, dass an einem Nebengebäude des Bahnhofes mehrere Hakenkreuze angebracht wurden. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten sechs Hakenkreuze fest.

Diese wurden mittels schwarzer Farbe durch den oder die unbekannten Täter auf zwei Gebäudeseiten sowie auf dort angebrachte Spanplatten aufgesprüht. Die Hakenkreuze hatten unterschiedliche Größen, das Kleinste hatte ein Ausmaß von 30 Zentimeter x 25 Zentimeter und das Größte von 90 Zentimeter x 80 Zentimeter.

Das Ordnungsamt wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt und veranlasst die Beseitigung der Symbole.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen