Demen: Schlägerei bei Feier

von
27. November 2017, 11:39 Uhr

Bei einer Feier in Demen kam es in der Nacht zum Sonntag zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der insgesamt 8 Personen leicht verletzt wurden. Beteiligt an diesem Handgemenge, das sich in einem Saal ereignete, waren den ersten Erkenntnissen zufolge bis zu 9 Personen. Hauptverdächtige sind zwei Männer, die aus scheinbar belanglosen Gründen plötzlich gewalttätig wurden. Der Sicherheitsdienst musste eingreifen und die Angreifer vor die Tür bringen. Einen der beiden Hauptverdächtigen konnte die hinzugerufene Polizei am Ort des Geschehens feststellen. Der 28-jährige Tatverdächtige aus der Region Pritzwalk wies einen Atemalkoholwert von über zwei Promille auf. Der zweite namentlich bekannte Hauptverdächtige war bereits vor dem Eintreffen der Polizei geflüchtet. Die leicht verletzten Personen, die in der Vielzahl Hämatome erlitten, lehnten medizinische Hilfe vor Ort ab. Die Polizei wird nun alle Beteiligten vernehmen müssen, um ein klares Bild vom Ablauf des Vorfalls und zu dessen Motiv zu erhalten. Es soll Streit im Zusammenhang mit der Siegerehrung eines Motorradwettbewerbs gegeben haben. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen