Dargun: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

von
29. November 2015, 15:29 Uhr

Heute gegen 04:40 Uhr meldete eine männliche Person der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, dass er mit seinem Fahrzeug in einen Teich gefahren sei. Jedoch konnte er keine genauen Angaben machen, wo er sich befand. Lediglich die Fahrstrecke Neukalen und Dargun wurde angegeben. Kräfte der Polizeireviere Malchin und Demmin begannen unverzüglich mit der Suche nach der Person. Schließlich konnte die Person und das verunglückte Fahrzeug gegen 07:45 Uhr in Dargun in einem Teich neben der Schlossanlage aufgefunden werden. Nach bisherigen Ermittlungen beabsichtigte der 32-jährige Fahrer eines BMW von Neukalen nach Tutow zu fahren. In Dargun wollte er aufgrund der Baustelle die Schlossanlage umfahren und fuhr am Schlossgraben entlang in Richtung des Klosterkaffees. Nach kurzer Zeit stieß er wiederum auf Bauzäune und wollte nun wenden. Bei dem Wendemanöver rutschte schließlich der BMW mit der Front in einen Teich. Neben dem Fahrer befand sich auch der Halter in dem Fahrzeug. Bei beiden Personen stellte die Polizei Einfluss von Alkohol fest. Bei dem Fahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,10 Promille gemessen. Darüber hinaus befand sich der Fahrer noch in der Probezeit. Der Führerschein wurde sichergestellt. Beide Personen blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000,00 EUR. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen