zur Navigation springen

Crivitz: Zufall unterstützt Beamten des Polizeireviers Sternberg

vom

svz.de von
erstellt am 29.Apr.2016 | 18:12 Uhr

Am heutigen Tag waren Beamte des Polizeireviers Sternberg in Crivitz eingesetzt, um einen Führerschein wegen eines Fahrverbotes sicherzustellen. Während dieses Einsatzes konnte in der Wohnung des späteren Beschuldigten der Geruch von Cannabis wahrgenommen werden.

Der Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz bestätigte sich, als die Beamten auf dem Wohnzimmertisch in einem Aschenbecher ein Cannabis-Gemisch feststellten. Über die zuständige Richterin des Amtsgerichtes Schwerin konnte ein Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung erwirkt werden. Bei dieser kam ebenfalls ein Rauschgiftspürhund zum Einsatz. Durch die Beamten konnten sowohl Betäubungsmittel als auch mehrere entsprechende Utensilien beschlagnahmt werden. Bei der Durchsuchung des Kellerraumes wurden die Beamten auf ein Fahrrad aufmerksam, welches, wie bekannt wurde, aus einem Diebstahl erlangt wurde. Gegen den Beschuldigten wurde Strafanzeige wegen Diebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen