zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. Oktober 2017 | 07:48 Uhr

Crivitz: Jugendlicher Fahrer trat aufs Gaspedal

vom

svz.de von
erstellt am 03.Jun.2014 | 19:02 Uhr

 Ein 22-jähriger Autofahrer  erkannte  auf der B 321 bei Crivitz den Videowagen der Polizei nicht und  lieferte sich  ein Rennen mit den Ordnungshütern. Denn just in dem Moment, als die Beamten den Ford-Fahrer überholen und wegen eines Handy-Verstoßes am Steuer anhalten wollten, trat dieser aufs  Gaspedal und übte sich im Kräftemessen mit der zivilen BMW- Limousine der Polizei. Nur Sekunden später war der PS-starke Videowagen vorbeigefahren. Die Beamten stoppten den Ford. Auf sein Verhalten angesprochen, hatte  der 22-Jährige, dem wegen mehrerer Verkehrsdelikte die Führerschein-Probezeit verlängert wurde, keine Erklärung. Nachvollziehbar war für die Polizisten die Anmerkung des jungen Mannes, dass er wegen früherer Verkehrsverstöße bereits drei Punkte in Flensburg hat. Wegen des erneuten Handy-Verstoßes  kommt  noch einer dazu. Außerdem wird ein Bußgeld  von 60 Euro fällig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen