Crivitz: 29-Jähriger stirbt nach Fenstersturz

svz.de von
04. Juli 2014, 11:54 Uhr

Schock in der Crivitzer Neustadt: Ein 29-Jähriger fällt  am Vormittag in der Lindenallee aus der dritten Etage eines Wohnhauses, stürzt auf die Terrasse  und erliegt seinen Verletzungen. Der Notarzt versucht noch, den jungen  Mann wiederzubeleben, doch  das ist leider vergebens. Auch ein Rettungshubschrauber kommt zum Einsatz, landet auf der Freifläche neben dem Sportplatz. Durch den Hubschrauber werden auch die Anwohner auf den Hilfseinsatz aufmerksam. Nach und nach spricht sich rum, was passiert ist. Die Crivitzer sind geschockt. Der junge Mann lebte in der Lindenallee. 

Was genau  geschehen ist, muss nun die Kriminalpolizei klären. Nach ersten Erkenntnissen können weder Selbstmord noch Unfall ausgeschlossen werden. Die Polizei hat einen Rechtsmediziner hinzugezogen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen