Crivitz: 25-Jähriger wollte Vaters Auto testen - mit 158 Sachen auf B321

von
18. Dezember 2017, 15:37 Uhr

Ein 25-jähriger Autofahrer ist mit 158 Stundenkilometern auf der B321 bei Crivitz von der Polizei erwischt worden - erlaubt waren 100. Der junge Mann begründete den Beamten am Sonntag sein Tempo damit, dass er den Dienstwagen seines Vaters mal testen wollte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dem Mann drohen jetzt ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen