Burg Stargard: Motorradfahrer rast in den Gegenverkehr

svz.de von
02. April 2017, 15:21 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall nahe Burg Stargard (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ist ein 40-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Mann sei bei einem misslungenen Überholmanöver mit einem entgegenfahrenden Auto zusammengestoßen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 40-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein nahe gelegenes Klinikum gebracht werden. Die Fahrerin des Autos blieb bei dem Unfall unverletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen