zur Navigation springen

Bützow: Güterzug fährt über Feuerlöscher – Bundespolizei sucht Zeugen

vom

svz.de von
erstellt am 26.Aug.2014 | 15:53 Uhr

Bereits am Sonntag  gegen 17.30 Uhr kam es in Bützow auf der Bahnstrecke Bad Kleinen–Rostock zu einem gefährlichen Eingriff in den Eisenbahnverkehr. Unbekannte Täter legten beim Bahnübergang in der  Bahnhofstraße einen Handfeuerlöscher auf die Gleise, über den ein  Güterzug  fuhr. Der Lokführer des Güterzuges  bemerkte einen  Gegenstand  und leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein, da er nicht sicher war, um was es sich handelte. Die Bundespolizeibeamten fanden den verbeulten Handfeuerlöscher im  Böschungsbereich, wo dieser durch den Aufprall hingeschleudert wurde. Der Lokführer hatte sich so erschrocken, dass er in Bützow vom Dienst abgelöst wurde.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr bittet um Mithilfe zu diesem Vorfall: Wer  Angaben zum Geschehen machen kann, soll sich  als Zeuge melden. Hinweise zu dieser Straftat nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter  Telefon  03 81/20 83 111  entgegen. Darüber hinaus können Hinweise jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei   0800 688 8000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen