zur Navigation springen

Brüssow: Frau wird bei Unfall im Fahrzug eingeklemmt

vom

Am 06.07.2016 gegen 23:20 Uhr befuhr die 29-Jährige Fahrerin eines PKW BMW die B111 aus Richtung Wolgast kommend in Richtung B109. Kurz hinter der Ortschaft Brüssow kam sie aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem Straßenbaum zusammen.

 Hierbei wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr befreit werden. Bei dem Unfall zog sich die Fahrerin schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Universitätsklinikum Greifswald eingeliefert werden. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Im Klinikum wurde bei der Fahrzeugführerin ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,24 Promille. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000,-EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Während der Unfallaufnahme musste die B111 für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 09:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen