zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

15. Dezember 2017 | 09:19 Uhr

Brüsewitzerin schlägt Einbrecher in die Flucht

vom

svz.de von
erstellt am 23.Jan.2014 | 17:55 Uhr

Mit einem Schrei hat eine Brüsewitzerin  gestern Einbrecher verjagt.  Die Frau   hatte kurz vor 10 Uhr  Geräusche im Haus   wahrgenommen. Als sie nach der Ursache suchte,  stand die Frau plötzlich einem  jungen, dunkel gekleideten Mann gegenüber. Augenblicklich schrie sie  den Unbekannten  an und forderte ihn auf zu verschwinden. Der Einbrecher  verschwand über  die Terrasse, wo ein  zweiter Tatverdächtiger stand. Die Terrassentür war zuvor aufgebrochen worden. Die beiden Männer flüchteten zu Fuß weiter  in Richtung Gottmannsförde.  Dort verliert sich ihre Spur,  trotz einer sofort eingeleiteten   Suchaktion.

 Wenig später gab es einen weiteren  versuchte Einbruch, dieses Mal in Neu Lübstorf. Gegen 11 Uhr wurde die Polizei alarmiert, dass  kurz  zuvor zwei Männer versucht hatten,  das Küchenfenster eines  Wohnhauses  mit einem Schraubendreher aufzuhebeln. Hierbei wurden sie   überrascht und flüchteten mit einem dunklen Auto auf der B 106 in Richtung Wismar. Ein anderer Neu Lübstorfer hatte gegen  11  Uhr einen dunklen Volvo V 40 gesehen. Mit mehreren Streifenwagen wurde nach diesem Fahrzeug gefahndet – vergeblich.   Die Zeugen aus Neu Lübstorf schätzen das Alter  der Einbrecher auf 25 Jahre, die Täter waren dunkel gekleidet. 

Hinweise zu Tätern oder dem Fahrzeug nimmt die Polizei in Gadebusch unter Telefon 03886-7220 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen