zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

25. November 2017 | 07:04 Uhr

Brüel: Ungebremst aufgefahren

vom

svz.de von
erstellt am 16.Okt.2017 | 15:57 Uhr

 Bei einem Auffahrunfall auf der B 104 nahe Brüel wurden am Sonntagabend zwei Autoinsassen leicht verletzt. Gegen 19.30 Uhr fuhr in Höhe der Ortschaft Keez ein Renault auf einen Peugeot auf. Die Fahrerin des Peugeot wollte ersten Erkenntnissen zufolge nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen und hatte wegen eines entgegenkommenden Fahrzeuges anhalten müssen. Offenbar bemerkte die Fahrerin des nachfolgenden Renaults die Situation zu spät bemerkt und prallte mit ihrem Wagen nahezu ungebremst gegen den Peugeot. Während dieser  auf die Grundstückseinfahrt geschoben wurde, kam der Renault etwa 100 Meter weiter auf der Bundesstraße zum Stehen. Die Fahrerin des Peugeot sowie die Beifahrerin des anderen Autos wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Renault entstand Totalschaden. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die B 104 an der Unglücksstelle zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache dauern an.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen