Brennendes Auto im Rostocker Nordosten

von
20. Mai 2018, 08:14 Uhr

In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 01:00 Uhr im Rostocker Stadtteilen Dierkow zum Brand eines Autos auf einem Parkplatz in der Lorenzstraße. Personen wurden durch die Feuer oder Rauchgase nicht verletzt, jedoch wird der entstandene Sachschaden auf mehrere tausend  Euro geschätzt.

Aus bisher unbekannter Ursache entzündete sich ein nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassener PKW BMW. Die Flammen erfassten schnell das gesamte Fahrzeug und anschließend griff das Feuer auch auf den daneben geparkten PKW Hyundai über.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Sie sicherten am Tatort Spuren, deren Auswertung noch andauert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen