Brennende Kiefer in einem Waldstück in Demmin

von
15. April 2020, 14:18 Uhr

Am 14.04.2020 gegen 20:20 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über die Rettungsleitstelle über einen brennenden Baum in einem Waldstück bei den Sandbergtannen in Demmin informiert.

Beim Eintreffen der Beamten des Polizeihauptreviers Demmin war der Brand bereits durch die Feuerwehr gelöscht worden. Der Brandort befindet sich in einem Waldstück, neben dem unbefestigten Zufahrtsweg Sandbergtannen, unweit des Parkplatzes eines dortigen Restaurants.

Nach jetzigem Ermittlungsstand bemerkte ein Spaziergänger gegen 20:10 Uhr den brennenden Stamm einer großen Kiefer und informierte die Feuerwehr. Durch den Brand verkohlte der Baumstamm halbseitig bis zu einer Höhe von 4-5m. Zusätzlich geriet die umliegende Fläche auf ca. 40 m² in Brand. Durch den zügigen Einsatz der 23 Kameraden der Feuerwehr Demmin konnte der Brand schnell gelöscht und ein Waldbrand größeren Ausmaßes werden. Die entstandene Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Ermittlungen der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Demmin aufgrund des Verdachtes der Brandstiftung wurden aufgenommen. Wir bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Waldstück bei den Sandbergtannen in Demmin gemacht haben sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Demmin unter 03998- 245 224 entgegen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen