Wismar : Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

von
27. November 2019, 06:13 Uhr

In der Nacht vom 26. zum 27. November 2019 waren Kräfte der Berufsfeuerwehr Wismar und des Polizeihauptrevieres Wismar in einem Mehrfamilienhaus in der Straße 'Schwarzkopfenhof' im Einsatz. Informiert wurden sie durch eine Bewohnerin, die Brandgeruch wahrgenommen und einen verqualmten Hausflur vorgefunden hatte. Durch die auslösenden Brandmelder und das Klingeln der Nachbarn waren schnell alle Personen im Haus wach und konnten dieses noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig und unverletzt verlassen.

Durch den Brand wurden die Hauseingangstür und der Fußboden beschädigt. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass es sich bei der Brandursache um Brandstiftung handelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu tatverdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, diese dem Polizeihauptrevier Wismar unter der Telefonnummer 03841/203-0, bei der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jeder anderen Polizeidienststelle mitzuteilen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen