Brand eines PKW in Usedom

von
18. November 2017, 11:01 Uhr

In der Nacht zum 18.11.17 wurde der Polizei gegen 01:15 Uhr durch die Feuerwehr mitgeteilt, dass ein Personenkraftwagen in Usedom brennt. Das Fahrzeug der Marke Hyundai stand an der Stolper Straße auf öffentlichem Gelände. Während des Brandes wurden keine Personen verletzt oder gefährdet. Das Fahrzeug ist komplett ausgebrannt. Es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 EUR. Die Freiwillige Feuerwehr aus Usedom kam für die Löschung des Brandes zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Zur Ermittlung der Brandursache wurde der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Anklam eingesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen