Botenhagen: Männliche Wasserleiche angespült

von
22. März 2015, 15:49 Uhr

Eine Wasserleiche ist in Boltenhagen (Kreis Nordwestmecklenburg) angespült worden. Bei dem Toten handle es sich um einen 62-Jährigen aus dem nordwestlichen Mecklenburg, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Feuerwehr zog den Mann am Sonnabendmittag unweit der Seebrücke Boltenhagen aus der Ostsee. Das ausgerückte Feuerwehrboot kam nicht zum Einsatz.
Wie und wann der bei der Bergung vollständig bekleidete Mann ums Leben kam, war zunächst unklar - die Kriminalpolizei ermittelt. Eine Spaziergängerin hatte den leblosen Körper vom Strand aus im Meer treiben sehen und die Polizei gerufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen