zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. Dezember 2017 | 19:40 Uhr

Born auf dem Darß: Brand eines PKW

vom

svz.de von
erstellt am 19.Nov.2017 | 09:46 Uhr

Am 18.11.17 wurde der Einsatzleitstelle in Neubrandenburg gegen 21:40 Uhr durch Passanten mitgeteilt, dass ein Personenkraftwagen auf dem Parkplatz "Drei Eichen" an der L 21 zwischen Ahrenshoop und Born brennt. Das Fahrzeug der Marke Nissan wurde durch den Halter am Nachmittag nach einer Reifenpanne dort abgestellt. Personen wurden nicht verletzt. Das Fahrzeug ist komplett ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 EUR.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Born und Ahrenshoop kamen für die Löschung des brennenden Fahrzeugs zum Einsatz. Zur Ermittlung der Brandursache wurde der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Stralsund eingesetzt. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Brandstiftung wurde aufgenommen, das Fahrzeug wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ribnitz-Damgarten 03821 8750, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen