Bolz: Herrenloses Unfallauto

Polizei sucht weiter nach dem geflüchteten unbekannten Fahrer

svz.de von
05. Mai 2017, 16:20 Uhr

Nach einem Hinweis hat die Polizei am frühen heutigen Morgen auf einer Verbindungsstraße nahe der Ortschaft Bolz bei Mustin ein herrenloses Unfallauto entdeckt. Beim Eintreffen der Polizei war der Unfallfahrer nicht mehr vor Ort, zu  ihm laufen die Ermittlungen.

Wie sich laut Polizeipressesprecher Klaus Wiechmann herausstellte, kam der Kleintransporter in einer Linkskurve  nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei entstand nach Einschätzungen der Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden am Fahrzeug. Dem Spurenaufkommen zufolge wurde versucht, das Unfallauto mit einem Traktor abzuschleppen. Allerdings misslang das Vorhaben nach wenigen Metern.  Ein vorbeikommender Autofahrer hatte den herrenlosen Unfallwagen gegen 3.30 Uhr entdeckt und die Polizei informiert. Nach der kriminaltechnischen Untersuchung des Transporters vor Ort wurde dieser abgeschleppt.

Die Polizei nahm gegen den noch unbekannten Fahrer eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort auf.  Anhand des Kennzeichens will die Kriminalpolizei über den Halter nun  den flüchtigen Fahrer ermitteln. Wiechmann: „Ob er bei diesem Zusammenstoß verletzt wurde, ist noch unklar.“ Bis gestern Nachmittag suchte die Polizei weiter den Unbekannten: „Wir wissen nicht, wer der Fahrer war“, so Wiechmann auf SVZ-Nachfrage. erge

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen